myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Computer & Technik > Hardware & Elektronik
Seite neu laden

PC hängt immer wieder / Verzögerungen

Willkommen

myGully

Links

Forum

 
Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 15.04.18, 07:52   #1
Mias
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 21
Bedankt: 14
Mias ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard PC hängt immer wieder / Verzögerungen

Hallo,

nun wende ich mich nochmals in diesem Bereich zu Wort, vielleicht fällt jemandem noch eine Lösung ein.

Folgendes:
Seit Dezember habe ich das Problem, dass mein PC immer wieder aus unerklärlichen Gründen hängen bleibt. D.h. unter Windows lässt sich die Maus nicht mehr bewegen, sie fängt an sich stockend zu bewegen. Wenn ich was schreibe, dann tauchen Buchstaben verzögert auf. Dies kann direkt nach dem Start vom Windows passieren, manchmal auch erst mach 15 min, manchmal passiert stundenlang nichts. Das ganze hält meist so 10-15 sec an, dann wiederholt sich das ganze nach paar Minuten wieder. Dabei spielt es auch keine Rolle ob Programme offen sind oder nicht. Neustart bringt manchmal Abhilfe, manchmal auch nicht.

Lt. Taskmanager ist auch nicht ungewöhnliches zu sehen. Keine Auslastung der CPU und auch während dieser "stockenden Phasen" passiert nichts aussergewöhnliches.

In Spielen (egal welchen) passiert dies auch. Maus lässt sich nicht bewegen und springt dann plötzlich durchs Bild wenn sich der Rechner wieder "gefangen" hat. "W" Befehl zum laufen wird verzögert angenommen, Spielfigur rennt gegen die Wand etc.

Was ich schon getestet habe: Win 7 neu inkl. aller aktuellster Mainboard Treiber. Win 10 installiert. System auf andere SSD installiert. Grafikkarte ausgebaut und mit CPU Grafik versucht (dort auch die neusten Treiber), RAM mit Memtest 86 gerpüft, alles unnötige (auch weitere HDDs) abgeklemmt, SATA Kabel getauscht, BIOS Reset (inkl. Entfernen der Batterie), BIOS Update, sämtliche Energiespareinstellungen von Windows durchprobiert, PC komplett zerlegt, alle Anschlüsse geprüft, neue Wärmeleitpaste (Temps alle immer ok, CPU ohne Last 26 Grad, mit Last noch nie über 60 Grad gekommen)

Von Intel habe ich ein CPU Test Programm gefunden. Dort sind alle Test erfolgreich, aber sobald dort ein Test auf volle CPU Last durchgeführt wird, passiert genau das oben beschriebene. Sobald dieser Test durchgelaufen ist, reagiert der PC erstmal wieder normal.

Ich tippe irgendwie auf das Mainboard, bin mir aber nicht sicher. Deswegen schaue ich mich gerade schon nach Ersatz um, dass ist aber in meinem Fall nicht so einfach, da es kaum noch welche gibt im bezahlbarem Bereich.

Noch kurz mein System:
Intel i7 4790k
Asus Z97-k
8GB (2x 4096MB) Corsair Vengeance schwarz DDR3-1600 DIMM
550 Watt Corsair CS Series CS550M Modular 80+ Gold
CPU Kühler Alpenföhn
250GB Samsung 840 Evo Series 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s (Win 10)
irgendeine SanDisk SSD (Win 7)
noch paar andere Festlatten, aber wie gesagt waren zum testen alle nicht angeschlossen, kann ich somit eigentlich aussschliessen

falls es noch wichtig sein sollte. Die CPU war noch nie übertaktet, da bis jetzt die Leistung für mich immer völlig ausreichend war.

Ich hoffe es hat vielleicht noch jemand einen Tipp für mich was ich noch testen könnte bzw. woran es liegen könnte.

Sry, das der Text nun so lange wurde, aber langsam möchte ich die Kiste einfach ausm Fenster werfen

Geändert von Mias (15.04.18 um 08:01 Uhr)
Mias ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.04.18, 09:46   #2
emailnetload
Anfänger
 
Registriert seit: Sep 2009
Beiträge: 23
Bedankt: 13
emailnetload ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

hi,

zieh mal testweise den netzwerkstecker. an der pc seite. wir haben im Geschäft mal Patchkabel geliefert bekommen, die genau diesen fehler verursacht haben.

ansonsten würd ich wirklich von nem defekt ausgehen ( RAM MB CPU ). eventuell auch das Netzteil.....wenn die cpu unter last läuft ( auch bei Windows updates ) und das Netzteil nicht mehr genug Leistung liefert könnt dieser fehler auch auftreten.

ne andere ssd haste ja ausprobiert?! Schon mal nen anderen SATA port getestet?

Geändert von emailnetload (15.04.18 um 09:54 Uhr)
emailnetload ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei emailnetload:
Mias (15.04.18)
Ungelesen 15.04.18, 11:05   #3
Mias
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 21
Bedankt: 14
Mias ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hi,

danke schon mal für deinen Tipp. Netzwerkstecker habe ich gezogen, PC läuft stabil ohne ruckeln und Verzögerungen, auch im Spiel. Habe es ca. 30 min getestet. Nachdem ich das Netzwerkkabel eingesteckt habe, verhielt er sich aber nicht anders. Lief nun die letzten 30 min auch ohne Probleme. Wie also wenn alles von Zauberhand verschwunden ist.

Ich muss aber auch dazu sagen das ich aktuell alleine zuhause bin, d.h. nur mein PC aktuell im Inet ist bzw. am Router angemeldet ist. Kanns evtl. sogar daran liegen? Sonst sind bei uns abends zeitweise schon ca. 5-6 Geräte verbunden.

Ja, ich habe Windows (7 und 10) auf eine andere SSD installiert, das ändert nichts. Hatte auch erst die System SSD im Sinn.

SATA Plätze habe ich alle durch von 1-6 und nur immer eine Festlatte gleichzeitig wie auch die SATA Kabel getauscht.
Mias ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 15.04.18, 15:05   #4
Schmicky
Echter Freak
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 2.187
Bedankt: 1.496
Schmicky ist noch neu hier! | 1 Respekt Punkte
Standard

Arbeitsspeicher könnte das Problem. 1 von 2 Riegeln fehlerhaft.
Auch wenn die fehlerfrei laufen, und das Memtest 86 sagt, kann 1 Riegel fehlerhaft fehlerhaft sein. Auch das verzögern kann davon ausgelöst werden.
Memtest arbeitet leider nicht korrekt, das stelle ich immer und immer wieder fest-

Was auch sein, kann, ein Kriechstrom. Mainboard - Gehäuse -> USB Buchse.


Wenn es ein Hardware Problem wäre, dann bringt auch keine Softwareauswechslung was.

Du sagst, es kommt nicht immer vor, also sporadisch. Alleine tagsüber, Abends 5-6 Geräte. Daher, in welcher Zeit kommt es auf?
Wenn es jedoch zu jede Zeit aufkommt, kannste nur sehr aufwendig (Tage/Wochen) im Ausschlussverfahren alles testen.

Festplatte bringt nicht nur nach 10-15 Sekunden das Problem zum Vorschein. So, das die Maus steht.
__________________
Gruß Schmicky

Geändert von Schmicky (15.04.18 um 16:24 Uhr)
Schmicky ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Schmicky:
Mias (15.04.18)
Ungelesen 15.04.18, 15:22   #5
Mias
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 21
Bedankt: 14
Mias ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Arbeitsspeicher habe ich auch schon probiert...also mit je einem vom beiden Riegeln. Da verändert sich leider auch nichts.

Nein, es kommt nicht immer vor. Heute z.B. ist der Rechner seit heute morgen um 9 Uhr an und es kam noch nicht einmal zu diesem Problem.


Normalerweise ist mein Rechner nur Abends an, da ich sonst keine Zeit habe bzw. nicht zuhause bin. Heute ist die grosse Ausnahme das auch kein anderes Gerät hier angemeldet ist weil nur ich zuhause bin.

Ansonsten tritt das Problem halt abends auf...mal nach 15 min, mal nach 30 min, mal erst nach 2 Stunden. Ich kanns auch nicht provozieren. Mal direkt nach Windows Start, dann beim entpacken von WinRar Archiven, dann beim einfachen Youtube schauen. Bei Spielen tritt es grundsätzlich immer auf. Heute bildet da irgendwie eine Ausnahme. Daher meine Frage ob es an "zuvielen" Geräten im Netz hängen kann? Oder evtl ein Gerät das die Störung verursacht?

Das wollte ich heute Abend mal testen bzw. mal sehen was heute Abend passiert wenn meine Bande wieder zuhause ist und sich weitere Geräte einklinken.

Kriechstrom? Hmm...ich habe Ende November alles in neues Gehäuse gebaut. Ziemlich zeitgleich bzw. kurz danach fingen die Probleme an.
Meinst du es kann daran liegen?

Ich schau mal was heute Abend passiert und werde dann falls es wieder auftritt meinen Rechner aus dem Netz nehmen, dann müssten die Probleme ja eigentlich weg sein falls es daran lag.

Ansonsten könnte ich evtl. das alte Gehäuse nochmal ausgraben und es damit versuchen

Danke schon mal fürs mitgrübeln an der ganzen Geschichte
Mias ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 16.04.18, 02:00   #6
Schmicky
Echter Freak
 
Registriert seit: Feb 2010
Beiträge: 2.187
Bedankt: 1.496
Schmicky ist noch neu hier! | 1 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Mias Beitrag anzeigen
Kriechstrom? Hmm...ich habe Ende November alles in neues Gehäuse gebaut. Ziemlich zeitgleich bzw. kurz danach fingen die Probleme an.
Meinst du es kann daran liegen?
Weiß ich nicht, ob es bei dir auch dran liegt.

Nur nach deinen Angaben jetzt, "ziemlich zeitgleich" würde ich es zu mindestens nicht ausschließen.
In meine Laufzeit ist es mir nur 2 mal vorkommen. Wir sprechen von über 2 Jahrzehnt.

Ist sehr selten, das so was vorkommt.

Ich würde erst einmal folgendes testen, bevor du umbaust.
Klemme die Front-USB vom Mainboard ab und teste dann mal.

Erst dann würde ich, wenn es nicht weg sein sollte das einfrieren, den PC auseinander bauen und erst einmal auf dem Tisch zusammen stecken und testen, Wenn es dann weg ist, weißt du es, das es irgendwie mit dem Gehäuse zu tun hat.
Dann kannst du auf Fehlersuche gehen.

Wenn es "nicht weg sein sollte", liegt es an der Hardware, und dabei würde ich trotz allem auf dem Arbeitsspeicher tippen.

Aber, wenn es meist nur (meist) Abend aufritt, wäre das normalerweise hinfällig, aber auf der anderen Seite wie du schon sagtes, nach Umbau fing es an....... würde ich es versuchen.


Netzwerk mäßig, ja, kann auch dran liegen, aber das hab ich im Internet nur gelesen und noch nie in meiner Reparaturen gehabt.
Auch dabei würde ich mal den PC zerlegen, und auf dem Tisch zusammen bauen. Um zu mindestens auszuschließen das es vom Gehäuse kommt.
__________________
Gruß Schmicky

Geändert von Schmicky (16.04.18 um 02:16 Uhr)
Schmicky ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Schmicky:
Mias (16.04.18)
Ungelesen 16.04.18, 17:48   #7
Mias
Anfänger
 
Registriert seit: Nov 2009
Beiträge: 21
Bedankt: 14
Mias ist noch neu hier! | 0 Respekt Punkte
Standard

Hallo miteinander!

Der Fehler ist gefunden. Es war tatsächlich das Gehäuse bzw. die Stromversorgung der Front USB Anschlüsse.

Nun ist der PC wieder in seinem altem Gehäuse und der läuft wieder wie ne 1!

Ich danke euch allen für die tolle Unterstützung!!!

LG Mias
Mias ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 2 Mitglieder haben sich bei Mias bedankt:
betaalpha (16.04.18), Schmicky (16.04.18)
Antwort


Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:10 Uhr.


Sitemap

().